OCURA Augenlaserzentrum Köln

FÜR AUGENBLICKE
GANZ OHNE BRILLE.

Interested glamorous woman in brown attire making selfie. Magnificent brunette girl taking picture of herself while walking around town.
Jetzt Eignungs-
check
vereinbaren.
Sensual young woman in white blouse looking over shoulder. Positive elegant girl with short hair posing on the street.

LEBEN OHNE BRILLE
BIS 45 JAHRE

Augenlaser und Linsenimplantate korrigieren Kurz- und Weitsichtigkeit sowie eine Hornhautverkrümmung. Welches der Verfahren für Ihre Bedürfnisse das Richtige ist, ist von unterschiedlichen Faktoren, wie Ihrem Sehfehler, der Beschaffenheit Ihrer Hornhaut und Ihren individuellen Lebensgewohnheiten abhängig.

Portrait of man relaxing in the garden and using smartphone

LEBEN OHNE BRILLE
AB 45 JAHREN

Das Sehen verändert sich mit den Jahren und ab 45 wird dies mit dem Tragen einer Lese- oder Gleitsichtbrille offensichtlich. Mit modernen Kunstlinsen, die wir Ihnen bei einem Linsentausch implantieren, beheben wir die Alterssichtigkeit und alle anderen Fehlsichtigkeiten direkt im Auge.

DARUM SIND SIE BEI OCURA RICHTIG.

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt – als Mensch mit seinen persönlichen Anliegen, das wir als Auftrag ernst nehmen. Deshalb ist es für uns tägliche Praxis, vom Empfang über die Beratung bis zur Behandlung einen respektvollen und partnerschaftlichen Umgang mit unseren Patienten zu pflegen. Nicht von ungefähr vertrauen mehr als 15.000 Patienten im Jahr auf die Behandlung in unseren mit modernster Technik ausgestatteten Räumen im Herzen der Kölner Innenstadt.

Erfahrungsberichte

Ich habe mich nach langem gehegtem Wunsch, Mitte November dazu entschieden eine Sehschärfenkorrektur durchführen zu lassen. Ich hatte eine Kurzsichtigkeit von ca. -1,25 Dioptrien auf beiden Augen. Nach kurzer Recherche bin ich auf OCURA aufmerksam geworden und habe eine Woche später einen Termin für das erste Beratungsgespräch erhalten. Durch das Gespräch und meiner generellen Sicherheit einen Eingriff vornehmen zu lassen, konnte direkt auch die Voruntersuchung vorgenommen werden. Ein Termin für eine Femto LASIK an beiden Augen war auch kurzfristig möglich. Mitte Dezember wurde der Eingriff vorgenommen.

Ich wurde während der OP die ganze Zeit von einer Mitarbeiterin begleitet und betreut. Das Ärzteteam war sehr empathisch. Ich fühlte mich sehr gut betreut.

Die OP an sich habe ich sehr gut verkraftet und gut aushalten können. Der gesamte Zeitliche Ablauf von Eintreffen in der Praxis bis zur Verabschiedung mit Begleitperson waren ca. 40min. Das Ergebnis des Eingriffs ist direkt für einen selbst überprüfbar.
Zugegeben: Ich habe die Nachwirkungen der OP unterschätzt. Nachdem die örtliche Betäubung nachgelassen hat, wurde ich blendempfindlich und konnte die Augen kaum offenhalten. Diese Nebenwirkungen sind nach ca. 20 Stunden zu 90% abgeklungen.

Jetzt, noch keine 2 Wochen nach Eingriff, bin ich völlig beschwerdefrei. Zusammenfassend bin ich von der Maßnahme maximal überzeugt. OCURA hat mich als Partner sehr überzeugt.

Ein gesamtes kompetentes und sehr freundliches Team. Sehr hohes Maß an Flexibilität.

Tomislav

Ich habe mich schon seit mehreren Jahren sehr unwohl mit meiner Brille gefühlt und bin auch nie so ganz warm mit Kontaktlinsen geworden.

Daher habe ich mich dazu entschieden, mir die Augen lasern zu lassen, um mein Leben wieder freier zu führen. Ich habe mit diesem Gedanken schon längere Zeit gespielt und habe nun diesen Entschluss gefasst.

Ich habe mich also auf diversen Vergleichsportalen zu den verschiedensten Anbietern und Methoden informiert. Die vielen positiven Kommentare haben mir hier schon einmal die erste Angst vor dem Eingriff genommen.

Einen Termin habe ich hier sehr schnell bei dem Augenlaserzentrum Ocura in Köln gefunden. Hier gab es zuerst eine Erstberatung mit einem der Kollegen vor Ort, in dem ich sehr umfangreich über alle Methoden, Risiken, Preise etc. informiert und beraten wurde.

Kurz danach bekam ich einen Termin für die Voruntersuchung. Hier wurden einige Tests gemacht, um sicherzustellen, dass meine Augen sich für die Operation eignen.

Als dies geklärt war, hatte ich bereits 2 Wochen später einen Termin für den Eingriff. Hierbei gab es die Möglichkeit eine Beruhigungstablette zu bekommen, welches ich allerdings nicht in Anspruch genommen habe.

Der Eingriff selbst war ein wenig unangenehm, jedoch auch schon nach ca. 10 Minuten vorbei. Unmittelbar nach der Operation konnte ich bereits die Uhr des OP-Raums an der Wand lesen.

Nach c.a. einer Stunde, als die Augentropfen nachließen, fingen die Augen an zu Tränen und jucken und waren sehr lichtempfindlich. Dies hat sich aber nach einigen Stunden gelegt und bereits am nächsten Tag, war meine Sehkraft gefühlt zu 100 % wiederhergestellt.

Ich bin auch jetzt noch sehr begeistert von den Ergebnissen und der Behandlung, aber auch vom Personal von Ocura, welches während des ganzen Prozesses dafür gesorgt hat, dass ich mich wohlfühle, dass keine Fragen offenbleiben und den Ablauf für mich so einfach wie möglich gemacht hat.

Ganz klare Weiterempfehlung!

Bastian

Nach langem Überlegen habe ich mir vor rund 3 Wochen online einen Termin zum Eignungstest für eine Laserbehandlung rausgesucht. Bereits in der gleichen Woche traf ich auf den äußerst freundlichen und kompetenten Optikermeister des Teams, der mit mir Vortests durchgeführt und mich über die ersten Ergebnisse sowie offen über mögliche Behandlungsverfahren für meine Hornhautverkrümmung informiert hat.

Nur 2 Tage später trafen wir uns wieder für die detaillierten Voruntersuchungen, die meine Wahl zur FEMTO Lasik nochmal absichern sollten. Nach ca. 2-Stündiger Untersuchung durch den Optikermeister und eine Aufklärung durch die Ärztin waren alle Lichter grün für meine FEMTO Lasik, die nur 2 Tage später stattfinden sollte.

Am Tag des Eingriffs lief alles reibungslos. Die Praxis war top organisiert, das OP Team hat mich jederzeit freundlich und zuvorkommend betreut. Nach ca. 20-minütigem Eingriff war ich bereits fertig gelasert und begeistert von den Ergebnissen. Ich konnte zum ersten Mal das Ziffernblatt einer Wanduhr deutlich sehen. Durch die Betäubung der Augen war der Eingriff schmerzfrei, wenn auch leicht unangenehm. Das Lasern jedes Auges dauert dafür nur wenige Sekunden, sodass das Unangenehme für mich auf jeden Fall aushaltbar war. Der Empfehlung, die Augen für die nächsten 4-6 Stunden vorrangig geschlossen zu halten, folgte ich, da sie ca. 1h Stunde nach der Behandlung anfingen zu brennen und tränten. Nach ca. 2-3 Stunden hörten die Nachwirkung des Eingriffes auf und ich konnte unter der Tropfanweisung bereits wieder dem Alltag folgen. Seitdem sehe ich klar und deutlich und freue mich über die zurückgewonnene Lebensqualität.

Hervorzuheben ist in dieser ganzen Erfahrung das freundliche Team von Ocura, insbesondere des Optikermeisters, der mich vom ersten Gespräch bis zur Entlassung begleitet und mir meine Sorgen genommen hat. Vom ersten Termin bis zur OP vergingen ca. 2,5 Wochen. Beschwerdefrei nach der FEMTO Lasik war ich bereits am nächsten Tag. Vielen Dank!

Corinna